Mini Tool — Kompetenzrad

Das Kompetenzrad, ein Mini-Tool im Coaching von Marcus Rosik

Photo by Quino Al on Unsplash

Mit den Kompetenzrad können Kompetenzen bewusster gemacht werden. In meinen Coachings für Führungskräfte nutze ich es für das Karriere-Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung. Es unterstützt bei der Analyse der Zufriedenheit am Arbeitsplatz und zur Aufdeckung von Entwicklungs-Potenzialen.

Ziel

Das Kompetenzrad hat die Funktion, Kernkompetenzen zu visualisieren und einzustufen. Zudem ist es sehr hilfreich, um Unterschiede zwischen dem vorhandenen und dem genutzten Potenzial darzustellen. Diese Unterschiede können beispielsweise ein Grund für Unzufriedenheit am Arbeitsplatz sein. So sichtbar gemacht bilden sie die Grundlage für die Entwicklung von hilfreichen Schritten im Karriere-Coaching oder in der Persönlichkeitsentwicklung.

Das Kompetenzrad anwenden

Bevor ich das Komptenzrad in meinen Coachings einsetze, gab es zuvor eine umfassende Analyse der fachlichen und sozialen Kompetenzen. Diese müsstest du dir vor der Nutzung dieses Mini-Tools selbst erarbeiten.
Dafür könnte es hilfreich sein, neben deiner Selbsteinschätzung Kolleg*innen, Mitarbeitende, Freunde und Familienmitglieder nach deinen Komptenzen zu fragen. Manchmal kommt es vor, dass diese Kompetenzen nennen, die du nicht erwartet hättest. Diese sind oft besonders wertvoll.
Wichtig ist, vorher den Bezugsrahmen festzulegen. In meine Coachings ist dieser klar: Es ist der Arbeitsplatz. Du kannst auch andere Bezugsrahmen wählen, wie z.B. deinen Sport oder deine Partnerschaft.
Aus deine Kompetenzen wähle dann maximal 10 Komptenzen aus, die bei dir stark ausgeprägt sind. Diese kannst du dann in der Arbeit mit dem Kompetenzrad nutzen.

Die weiteren Schritte sind in der Datei zum downloaden beschrieben.

Dowload

Hier kannst du das Kompetenzrad kostenfrei „downloaden“: Das Kompetenzrad